Gesamtausgabe als PDF Seminare Teilnahmebedingungen Kontakt Impressum
   


Nr.:  50 Datum:  ----> 10.12.2018 Anmeldefrist:  12.11.2018 Ort:  Kiel
Beamtenrecht III – Umgang mit Problemen im Beamtenverhältnis   
Inhalt: Was wird vermittelt?
• Disziplinarrecht
- Arten und Voraussetzungen von Disziplinarmaßnahmen
- Verfahrensregelungen und Verfahrenstipps
- Bezug zum Strafrecht - Rolle des Personalrates - Rechtsschutzmöglichkeiten
• Vorwurf der Straftat im Amt
• Haftungsrecht
- Haftung des Dienstherrn oder des Beamten?
- Haftungsbeschränkung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit
• Nebentätigkeiten
- Verstoß gegen die Anzeigepflicht
- Möglichkeiten der Einschränkung und Untersagung
• Rückforderung von Bezügen
• Feststellung der Dienstunfähigkeit
- Vorrangige Maßnahmen, z. B. anderweitige Verwendung
- Voraussetzungen und Folgen der Dienstunfähigkeit
- Begrenzte Dienstunfähigkeit
- Wiederherstellung der Dienstfähigkeit
Zielgruppe: Wer kann teilnehmen?
Personalratsmitglieder, Personalverantwortliche, Gleichstellungsbeauftragte, gewerkschaftliche Funktionsträgerinnen und Funktionsträger sowie interessierte bzw. betroffene Beamtinnen und Beamte, die sich vertieft über den Umgang mit Problemen im Beamtenverhältnis informieren möchten.
Ziel: Was ist das Ziel?
Die Besonderheiten des Beamtenrechts spiegeln sich auch im Umgang mit (vorgeworfenen) Pflichtverletzungen, Leistungsstörungen und anderen Problemen wider. In diesem Seminar werden die Möglichkeiten und die zum Schutz der Beamten bestehenden Grenzen anhand von Rechtsgrundlagen, Rechtsprechung und Fallbeispielen dargestellt.
Referent/-in: N.N., dbb Dienstleistungszentrum Nord und Anne Gerber, dbb sh
Leistungen: Schulung, Arbeitsmaterial und Verpflegung
Bemerkungen: Freistellung: für Personalvertretungen einschließlich Anerkennung gemäß § 37 (2) MBG SH
Belegung:  (noch -1 freie Plätze)
Kosten Mitglieder: 90,00 €
Kosten Nichtmitglieder: 120,00 €
WBG SH: ja nein