Gesamtausgabe als PDF Seminare Teilnahmebedingungen Kontakt Impressum
   


Nr.:  J-57-J Datum:  13.11.2019 Anmeldefrist:  16.10.2019 Ort:  Kiel
Arbeits- und Dienstrecht für Nachwuchskräfte   
Inhalt: - Prüfung verbockt? Auswirkungen und Optionen
- Prüfung bestanden? Ansprüche und ihre Grenzen bei der Begründung eines Arbeits-
bzw. Dienstverhältnisses
- Fragen zur Aufgabenübertragung
- Direktionsrecht des Arbeitgebers
- Vertretungseinsätze und Befristungen
- Recht auf Fortbildung
- Folgen nicht erfüllter Erwartungen an die Arbeitsleistung
- Fragen zur Arbeitszeit
- Gestaltungsmöglichkeiten und Flexibilität
- Überstunden, Mehrarbeit und rote Linien
- Ansprüche auf Urlaub und Freistellungen
- Rund um die Probezeit
- Bezahlung und Karriere
- Tarifbeschäftigte: Tarifautomatik, Höhergruppierungen
- Beamte: Eingangsämter, Beförderungen, Aufstieg
- Geltendmachung von Ansprüchen
- Vorsorglich: Informationen zu Mutterschutz und Elternzeit
Zielgruppe: Nachwuchskräfte, die ihre Ausbildung bzw. ihren Vorbereitungsdienst in Kürze beenden werden oder vor kurzem beendet haben sowie Personalratsmitglieder, Gleichstellungsbeauftragte und JAV-Mitglieder.
Ziel: Der Übergang von der Ausbildung ins Berufsleben ist mit neuen Rechten und Pflichten verbunden. Am Anfang der beruflichen Laufbahn wollen viele Kolleginnen und Kollegen vermeiden, unbegründet „anzuecken“, aber gleichzeitig nicht auf ihre Rechte verzichten. Deshalb werden in diesem Seminar die wichtigsten Rechte und Pflichten dargestellt. So werden Hilfestellungen und Handlungsempfehlungen für entsprechende Situationen gegeben.
Referent/-in: Kai Tellkamp, dbb sh
Leistungen: Schulung, Arbeitsmaterial und Verpflegung
Bemerkungen: Freistellung: für Personalvertretungen
Belegung:  (noch 15 freie Plätze)
Kosten Mitglieder: 100,00 €
Kosten Nichtmitglieder: 130,00 €
WBG SH: ja nein