Gesamtausgabe als PDF Seminare Teilnahmebedingungen Kontakt Impressum
   


Nr.:  60 Datum:  ohne Termin Anmeldefrist:  Ort:  Kaltenkirchen
Digitale Verwaltung und deren Auswirkungen auf die Beschäftigten   
Inhalt:  E-Government-Gesetz (EGovG)
 E-Government-Gesetz SH
 Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen und das Arbeitsumfeld
 Veränderungen in Gesellschaft und Arbeitswelt
 Herausforderungen an die Personalvertretungen, Prozesse gestalten oder doch nur begleiten
 Arbeitszeit und Arbeitsort
 Arbeits- und Gesundheitsschutz
 Datenschutz
 Qualifizierung der Beschäftigten
 Qualifizierung der Personalratsmitglieder
 Arbeitsbedingungen der Personalvertretungen
 Veränderungen in der Dienststellen- und Entscheidungsstruktur
 Kommunikation zwischen Beschäftigten und Personalvertretung
 Einbindung/Beteiligung der Beschäftigten
 Zukunftsfähigkeit der Personalvertretungen
Zielgruppe: Das Seminar wendet sich an Personalräte, die aktuell und zukünftig mit der Einführung oder Gestaltung digitaler Verfahren befasst sind.
Ziel: Die Digitalisierung der Verwaltung hat in den vergangenen Jahren rasant an Fahrt gewonnen, sodass sich auch für Personalräte neue Herausforderungen stellen. Wie kann die Einführung elektronischer Verfahren sinnvoll begleitet werden, was sind die Möglichkeiten, was die Grenzen personalrätlicher Beteiligung? Ziel des Seminars ist es, über die Vermittlung der rechtlichen Grundlagen sowie mittels der Betrachtung personalrätlicher Beteiligung im Rahmen einzelner digitaler Verfahren Rechtssicherheit auf diesem komplexen Arbeitsfeld und damit eine kompetentere Ausübung der eigenen Beteiligungsrechte zu gewährleisten.
Referent/-in: dbb akademie
Leistungen: Schulung, Arbeitsmaterial und Verpflegung
Bemerkungen: Freistellung: für Personalvertretungen Hinweis: Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der dbb akademie (2019 P011 SK).
Belegung:  (noch 15 freie Plätze)
Kosten Mitglieder: 180,00 €
Kosten Nichtmitglieder: 180,00 €
WBG SH: ja nein