Gesamtausgabe als PDF Seminare Teilnahmebedingungen Kontakt Impressum
   


Teilnahmebedingungen
für Veranstaltungen des dbb schleswig-holstein
Stand: 01.01.2018

Geltungsbereich
Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Seminare, Fachtagungen und Bildungsreisen, die der dbb schleswig-holstein selber oder im Auftrag seiner Fachgewerkschaften anbietet. Im Einzelfall abweichende Hinweise, die in den jeweiligen Ausschreibungen aufgeführt sind oder mit der Einladung bekannt gegeben werden, haben Vorrang.

Für Veranstaltungen der dbb akademie, die der dbb schleswig-holstein zur Ergänzung des eigenen Seminarangebots ausschreibt, gelten diese Teilnahmebedingungen nur, sofern sich aus den Teilnahmebedingungen der dbb akademie nichts anderes ergibt. Auf eventuelle Kooperationspartner wird in den Einzelausschreibungen hingewiesen.
Für Studienreisen, die im Auftrag des dbb sh einem Drittanbieter obliegt, gelten die AGB´s des jeweiligen Drittanbieters.

Anmeldungen
Anmeldungen können bis zu dem in den Ausschreibungen angegebenen Anmeldeschluss erfolgen. Anmeldungen erfolgen über die dafür vorgesehenen Vordrucke per Brief oder Fax oder im online-Verfahren. Telefonische Anmeldungen sind unverbindlich, bis sie schriftlich oder im online-Verfahren nachgeholt werden.

Schriftliche Anmeldungen zu Veranstaltungen der dbb akademie werden an diese weitergeleitet.

Veranstaltungen der dbb-jugend richten sich vorrangig an Interessierte bis einschließlich 27 Jahre. Nach Maßgabe freier Plätze können Anmeldungen älterer Kolleginnen und Kollegen berücksichtigt werden.

Spätestens unmittelbar nach Anmeldeschluss werden Einladungen oder – soweit erforderlich – Absagen verschickt. Sofern mehr Anmeldungen vorliegen als Seminarplätze zur Verfügung stehen, werden vorrangig Mitglieder der dbb Gewerkschaften berücksichtigt. Ggf. wird versucht, ein Zusatztermin einzurichten.

Stornokosten
Stornokosten sind zu zahlen, wenn eine Abmeldung erfolgt, nachdem zu der Veranstaltung eingeladen wurde und kein Ersatzteilnehmer zur Verfügung steht. Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind 50 %, bis 1 Woche vorher sind 75 % und danach sind 90 % des Betrages zu zahlen.

Bei Studienreisen sind anfallende Kosten von Drittanbietern, die aufgrund deren AGB´s nicht erstattungsfähig sind, vollständig an den dbb sh zu zahlen, ungeachtet der vorgesehenen Bezuschussung.

Teilnahmekosten
Die Teilnahmekosten decken lediglich die in den Ausschreibungen dargestellten Leistungen ab. Es ist stets der gesamte Teilnahmebetrag zu zahlen, auch wenn einzelne Leistungen (z.B. Verpflegung) nicht in Anspruch genommen werden.

Rechnungen über die in der Ausschreibung angegebenen Teilnahmebeträge sind innerhalb einer Woche nach Erhalt zu zahlen. Der dbb schleswig-holstein hat das Recht, Abschläge oder den gesamte Teilnahmebetrag bereits vor der Veranstaltung in Rechnung zu stellen.
Sofern eine Veranstaltung ausfällt oder unschädliche Stornierungen vorgenommen werden, werden ggf. bereits entrichtete Teilnehmerbeiträge erstattet.

Freistellungen
Für Freistellungen gelten die speziellen Regelungen insbesondere des Weiterbildungsgesetzes Schleswig-Holstein, des Mitbestimmungsgesetzes Schleswig-Holstein und der Sonderurlaubsverordnung Schleswig-Holstein. Ggf. werden entsprechende Bescheinigungen ausgegeben.

Datenschutz
Mit personenbezogenen Teilnehmerdaten gehen wir sorgfältig und rechtmäßig um. Dies haben wir in unserer Datenschutzordnung, die auf unserer Internetseite www.dbbsh.de abrufbar ist, dokumentiert.

Schutz des geistigen Eigentums
Die in den Veranstaltungen eingesetzten Dateien und ausgegebenen Unterlagen unterliegen grundsätzlich dem Urheberrecht. Ohne Zustimmung des dbb sh dürfen sie nicht vervielfältigt oder elektronisch weitergeleitet werden.

Haftungsbeschränkung und Versicherungsausschluss
Bei Leistungsstörungen und Schäden haftet der dbb schleswig-holstein nur, wenn das schädigende Ereignis ihm zuzurechnen ist und auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beruht.

Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Gefahr.

Für die Teilnahme an Veranstaltungen besteht über den dbb schleswig-holstein kein Versicherungsschutz.

Für einen Versicherungsschutz inklusive Unfallversicherung und – bei Studienreisen – Reiserücktrittversicherung, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Wunsch selber Sorge tragen.